ebanana – mixed theory salad

30. März 2011

Ein Quantum Wahrheit

Einsortiert unter: Keime,Kompost — admin @ 09:18

Es ist eine gängige Vorstellung von der Wahrheit, dass sie einen Kern hat, einen Nukleus. Gegenwärtig, d.h. angesichts des nuklearen Desasters in Japan, scheint dieser Kern ein Reaktorkern zu sein – die Wahrheit ist nuklear. Der Reaktorkern der Wahrheit zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

A) Er ist undurchsichtig und uneinsichtig. Niemand weiss, was sich im Kern verbirgt.
B) Er ist tödlich – wer hineinschaut, muss, wie im Mythos, mit dem Leben bezahlen.
C) Die Wahrheit, d.h. der Zustand der Dinge, zerfällt unaufhörlich. Die Wahrheit schmilzt.
D) Jeder Zustand im Reaktorkern erzeugt zugleich sein Gegenteil.
E) Die Rede vom Quantum Wahrheit wird zur bitteren Realität – die Wahrheit hat einen Quantenzustand, durch den sie nicht mehr vollständig messbar ist. Alles ist zugleich wahr und falsch.
F) Das Verhalten zu dieser Wahrheit ist stoisch – das Sensorium des menschlichen Körpers kann sie nicht fassen.
G) Die Wahrheit ist transparent und universell.

Die solcherart zerfallende Wahrheit ist medial nicht mehr verwertbar. Sie liefert zwar einen unaufhörlichen Nährboden für Gerüchte, aber zugleich auch das Dementi dazu. Die Halbwertszeit aller Behauptungen zur nuklearen Gefahrensituation liegt bei Null. Gleichzeitig wächst die katastrophale Situation unaufhörlich.

Dies zeigt sich in der brechreizerzeugenden Wiederholung der Rede von sog. „Experten“, die immer wieder diesen oder jenen Gefahrenzustand heraufbeschwören und zugleich beschwichtigen. Das unerträgliche Wort dazu ist: „möglicherweise“.

Im Krieg ist das erste Opfer stets die Wahrheit, alle Parteien lügen, was das Zeug hält. In der Katastrophe wurden wir bislang zu medialen Voyeuren, die sich wie in der antiken Tragödie am fernen Leid Anderer erbaut haben. Die Bilder dazu waren mehr oder weniger echt. Die nukleare Gefahr lässt sich aber nicht in Bilder fassen. Bilder aus Fukushima simulieren daher immer künstliche Erdbeben durch wackelnde und unscharfe Kameras, obwohl inzwischen jede 100 Euro Kamera verwackelungssichere Bilder in HD Auflösung liefert. Die Wahrheit kann offenbar nur noch durch die Lüge dargestellt werden.

To be continued… 

Link verschicken

Kein Kommentar »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*